Monatsrückblick: Februar 2017

Mittwoch, 1. März 2017


Ich hab Semesterferien und das sieht man ziemlich deutlich an der Menge geschaffter Bücher, Comics, Filme und Serien. Ich hab zwar nebenher noch zwei Klausuren geschrieben und müsste eigentlich gerade fleißig an meinen zwei Hausarbeiten arbeiten. Aber who cares? Wenn ich eines gelernt habe, dann das, dass ich mich eh nicht mehr ändere und kurz vor knapp alles regel. Lang lebe die Prokrastination.

Bücher & Comics
So viele Bücher und Comics hab ich in einem Monat noch nie gelesen. Viel Science-Fiction, weil mich die Lust darauf gepackt hat und eine beachtliche Menge an Star Wars Novels, da halt Star Wars und schon umkommen vor Aufregung wegen Episode VIII.

Star Wars: Obi-Wan & Anakin von Charles Soule - need more Obi-Wan Stuff!
Heirs of Empire von Evan Currie - Ganz nett zu lesen nebenher
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes von J.K. Rowling - Reread per Hörbuch
Star Wars: Bloodline von Claudia Gray - Claudia Gray ist meine Star Wars Göttin!
Old Man's War von John Scalzi - guter Einstieg ins Sci-Fi Genre
Star Wars: Scorched von Delilah S. Dawson - Nette Kurzgeschichte mit Han Solo
The Lies of Locke Lamora von Scott Lynch - Ich liebe Jeann und Locke
Star Wars: Lost Stars von Claudia Gray - mein Buch ist durchtränkt mit Tränen ...
Civil War von Mark Millar - merkwürdiger Comic, hat mich null überzeugt
Die Krone der Sterne von Kai Meyer - konnte mich nicht überzegen
Leviathan Erwacht von James S. A. Corey - Wo ist der zweite Teil?

Filme & Serien
Den Semesterferien ist es zu verdanken, dass ich einiges nachholen konnte. Ich hab ein paar Marvel Serien getestet, tue mich aber noch immer schwer mit den ganzen Superhelden-Crossover-Serien-Parts. Dafür konnte mich The Expanse (Naomi ♥) völlig überraschen und ich will nun das Netflix endlich die zweite Staffel ausstrahlt.

Agent Carter - so gut! Carter ist meine Heldin
Daredevil - Läuft so nebenher, immer mal wieder eine Folge
The Expanse - Ich.Brauche.SOFORT.Die.Zweite.Staffel!
Sense8 - die ersten Folgen waren so lala, danach wurde es immer besser
Santa Clarita Diet - ich schäme mich für alle acht Folgen dermaßen fremd
Star Wars I-IV - Liebe, einfach nur Liebe!
Star Wars: The Clone Wars - In Vorbereitung auf Star Wars: Rebels. Ein Stückchen Kindheit
Star Gate: SG-1 - Ebenfalls ein Klassiker aus meiner Kindheit. Ich hab vergessen wie cool Teal'c ist

Video Games
An der Front sah es eher mau aus. Die Lust war nicht wirklich da, obwohl ich mich eigentlich auf einige Neuerscheinungen im März vorbereiten wollte, wie Mass Effect: Andromeda und The Legend of Zelda: Breath of Wild.

Dragon Age: Origins - dieses mal als Dalish Elfe, ich liebe die sassy Antworten auf blöde Fragen der Menschen


Kommentare

  1. Hey,
    die "Lügen des Locke Lamora" habe ich noch auf meinem SuB liegen. Ich bin ewig um dieses Buch geschlichen, weil ich mir nie sicher war, ob es etwas für mich wäre. Aber da ich in den letzten Jahren nur gutes über dieses Buch gelesen habe, habe ich es mir dann doch gekauft, angefangen und gut befunden. Mal schauen, ob ich es dieses Jahr beende - ich bin da ganz zuversichtlich. :D

    "Santa Clarita Diet", habe ich kurz nach der Hälfte, der ersten Folge abgebrochen. Das ganze war mir zu stumpf - von der Synchronisierung will ich erst gar nicht reden. Der Humor blieb da auf der Strecke voll und ganz liegen, ich habe nicht mal ein bisschen gegrinst.

    Agent Carter finde ich einfach genial! Es ist wirklich schade, dass keine dritte Staffel geplant ist, obwohl die zweite mit einem fiesen Cliffhanger endete. Das war eine Serie ganz nach meinem Geschmack. ^^

    Momentan schleiche ich um das neue Buch von Kai Meyer, ich bin mir nicht ganz sicher, ob die "Krone der Sterne" etwas für mich sein würde. Momentan lese ich die "Odyssee im Weltraum"-Saga von Arthur C. Clarke, aber so ganz warm werde ich mit Sciece-Fiction nicht.

    Liebe Gruß,
    Nico

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nico,

      entschuldige, dass ich jetzt erst dazu komme deinen tollen Kommentar zu beantworten, aber das Leben hat manchmal einen wirklich fest im Griff.

      Ich kann dir Lügen des Locke Lamora nur empfehlen. Hatte es leider auch ewig auf dem SuB stehen und brauchte ein paar Monate bis ich endlich mal dazu griff. Aber ich hab es nicht bereut, es lässt sich wirklich schnell lesen und ist sehr amüsant.

      Schade, dann hast du wahrscheinlich die Stelle wo sie kotzt verpasst xD Das war nämlich das einzige Mal wo ich lachen musste, oder als sie wenig später einen Gangster überwältigen wollen. Aber ja, kann das sehr gut nachvollziehen. Die Serie ist teilweise zum fremdschämen.

      Ja bin auch total enttäuscht, dass sie keine dritte Staffel mehr machen wollen und scheinbar die zweite noch nicht mal ein vernünftiges Ende hat :( Dabei ist doch Frauenpower immer gut!

      Ich glaube Krone der Sterne könnte dir deshalb trotzdem gefallen, weil es eigentlich ein guter Sci-Fi Einstieg ist, da es auch einige Fantasyelemente mit einbringt. Mir war es leider teilweise zu kitschig und das Hörbuch war leider auch nicht gut

      Löschen
    2. Ist doch kein Problem, dass du jetzt antwortest. :)

      Die Stelle, in der sie das ganze Bad vollkotzt, habe ich noch gesehen, aber nachdem sie dem einen Mann den Finger abgebissen hat und ihm dann im Garten auseinander genommen hat, habe ich ausgestellt. Nicht, weil ich das nicht sehen konnte - da habe ich schon schlimmeres gesehen, aber für mich hat das nicht ganz in das komödiantische Setting gepasst. Die Gegensätze in dieser Serie, sind mir da doch zu krass.

      Ich werde mal schauen, ob ich die Krone der Sterne irgendwo gebraucht bekomme, vielleicht wäre es noch ein passendes Buch für den Sommer? Mal schauen. Das einzige Problem, welches ich mit Kai Meyer derzeit habe, ist dass er jetzt immer Reihen (Trilogien) schreibt. Seitdem ich gehört habe, dass Die Seiten der Welt eine Trilogie werden sollte, habe ich das Buch nicht mehr in der Hand gehabt. Und Die Krone der Sterne soll auch eine Fortsetzung bekommen. Mich schrecken diese ganze Reihen derzeit, leider, ab. :D

      Löschen
  2. Bei "Lost Stars" habe ich auch geheult ohne Ende - sooo ein grandioses Buch! Hat mir bisher von allen Star Wars Büchern am besten gefallen!
    Nachdem du von dem Buch ja so geschwärmt hast, lese ich gerade "Bloodline" und bin jetzt schon hin und weg! Leia ist genauso klasse wie in den Filmen und gerade im Buch wird sehr gut deutlich, wie die Erste Ordnung nach der Niederlage des Imperiums überhaupt entstehen konnte. Und tja, Episode VIII - ich will Dezember, jetzt!

    Bei "The Expanse" will ich auch unbedingt wissen, wie es weitergeht. Allerdings befürchte ich, dass wir da noch ein wenig auf eine zweite Staffel warten müssen! :D

    Und das neue Zelda würde ich auch sooo gerne spielen! Es nervt mich immer noch total, dass es für die alte Wii nur ein einziges Spiel gab und man sich gefühlt für jedes einzelne eine andere Konsole braucht! Man! :D

    Ganz liebe Grüße an dich! :)

    AntwortenLöschen

Copyright © SPACEPUG
Design by Fearne